• Connie die Diva

    „Das Handwerk einer Diseuse beherscht sie perfekt.”

    - Dr. Rainer Schmidt
  • Connie die Diva

    „Das Handwerk einer Diseuse beherscht sie perfekt.”

    - Dr. Rainer Schmidt
  • Connie die Diva

    „Das Handwerk einer Diseuse beherscht sie perfekt.”

    - Dr. Rainer Schmidt
  • Connie die Diva

    „Das Handwerk einer Diseuse beherscht sie perfekt.”

    - Dr. Rainer Schmidt

Bericht All-In

Schrill, frech, frivol - Sängerin Connie Gourguis
nimmt kein Blatt vor den Mund


Schrill, frech, frivol - das ist die Bühnenpräsenz von Connie Gourguis, selbsternannte Diva, Diseuse und Vortragskünstlerin. Bislang galt die Kemptener Chanson-Sängerin als Geheimtipp für den kleineren Kreis. Jetzt lockte sie 200 Wohlgesonnene in den ausverkauften Hochland-Saal. Am Flügel exzellent begleitet von Anke Weinert-Wegmann, lud Gourguis zum dekadenten «Tigerfest».

Mit tiefer Altstimme wandelt Connie Gourguis auf den Spuren ihres Idols Zarah Leander. Moral ist dem Prachtweib auf der Bühne fremd. Stöhnend, quietschend und stimmgewaltig meuchelt sie sängerisch arglose Pianisten dahin. Lüstern verführt sie einen 18-Jährigen, preist die schmalen Hüften des Neandertalers und verwandelt einen Zirkus ins flammende Inferno.

Rotzfrech, schmettert die Künstlerin ihre Texte ins Mikro. Zur Freude des Publikums, das auch schon mal lautstark mitsingt. Der «Nowack» etwa hat es in ihrer Fangemeinde zum Kultstatus gebracht. Viele fast schon verschwundene alte Lieder, Schnulzen und Chansons erinnern an die Zeiten einer Alexandra oder Hildegard Knef. Diva Connie weiß, wie man Gäste bei Laune hält. Zu ihrer Musik gehört ein stilvolles Ambiente mit Candle-Light-Dinner, das Ganze garniert mit Stelzenläufern und Plüschtigern.

Außerdem verlost Grande Madame sich selbst. Der Gewinner darf sich auf ein Connie-Extrakonzert im heimischen Wohnzimmer freuen. (cis)

Weitere Auftritte im Haus Hochland am Sonntag, 19. Dezember, sowie am Sonntag, 16. Januar (Einlass 18 Uhr, Beginn 20 Uhr). Kartenvorverkauf unter 0152/257 09 238 sowie im Haus Hochland (abends) unter 0831/28584.